Die Garde

Die beiden Tänze des Jahres 2015:

  • Gardemarsch
  • Showtanz - Fluch der Karibik

Wie gut die Frankenburger Garde ist zeigt, dass die Garde jährlich im ORF bei "Narrisch Guat" ihre Tänze aufführen darf.
Gratulation für diese Leistung!

Die Kindergarde

Tanz des Jahres 2015:

  • Clowns

Die Kindergarde hat in Frankenburg eine lange und schöne Tradition.
Es ist schön, wenn man sieht, mit wie viel Freude die Kinder bei den Proben und bei den Aufführungen tanzen.

Der Sportler und der Dicke

Andreas Berger und Christoph Riepl

 

Alle Jahre wieder sind die beiden mit ihrer Nummer eine Klasse für sich.

Rauschfrei - Die 3 glorreichen 6

David Lohninger, Daniel Schickmair, Patrick Diewald, Stefan Mosleitner, Tobias Holl und Christian Doninger

 

Unsere Newcomer im Jahr 2015 haben ein legendäres Debüt mit ihrer Nummer gefeiert!

Die Golden Girls - Time To Say Goodbye!

Gabriele Haslinger, Christine Zechmeister, Andrea Berger, Karin Leprich, Gabriele Birglehner, Christina Preuner, Elisabeth Weber und Sandra Renetzeder

 

Leider war 2015 ihr letzter Auftritt gemeinsam auf der Bühne der Bezirksfaschingsshows. Aber einige der Damen werden Rollen in anderen Nummern übernehmen. Man(n) darf gespannt sein!

Päpstliche Audienz

Thomas Preuner, Stefan Loi und Jürgen Groß

 

Stiegl Bier wurde zu Zipfer Bier verwandelt und auch so mancher Segen wurde in der Mehrzweckhalle in "Fuckenburg" verteilt.

Die Männergarde

Franz Zechmeister, Josef Preiner, Anton Hochrainer, Erich Birglehner, Andreas Huber, Horst Stadlmayr, Patrick Gröstlinger, Didi Schuster und Andreas Berger

 

Conchita Wurst und seine Freund(innen).

Jägerlatein

Wolfgang Marisch, Andreas Huber und Josef Haslinger

 

Ein Gespräch zwischen 3 Jägern bei dem es vor allem um das weibliche Geschlecht geht. Auch über ein paar Frankenburger Wirte wurde hergezogen.

Heiteres Bezirksgericht

Christine Zechmeister, Andrea Berger, Thomas Preuner, Gerfried Lohinger, Max Punzer, Wolfgang Preiner und Christian Huber

 

Unser Prinz wurde mit dem Prinz aus England vertauscht, ein großer Baufirmenchef wurde verurteilt und noch viele weitere Verhandlungen gab es im Frankenburger Gericht.